Herzlich

Willkommen im "Ennetbergli"

Der auf knapp 1200 m ü M gelegene Bauernhof von Sepp Tschudi und Sylvi Wehrli bietet eine ideale  Ausgangslage für unvergessliche Alpen – und Bergwanderungen, auch Biker haben die Möglichkeit, von hier aus verschiedene Touren zu wagen, das Streckennetz dehnt sich über den ganzen Kanton Glarus aus.

Oder einfach entspannen und die Ruhe geniessen

DSCN1087.JPG

Sylvi und Sepp

IMG-20200817-WA0010.jpg

Seit vielen Jahren leben die Zwei schon hier, an diesem wundervollen Plätzchen einfach und doch königlich mit dieser traumhaften Aussicht und der atemberaubenden Natur, die einen immer wieder staunen lässt. 

In den Sommermonaten gibt es mit dem Bergheuen in den Ennetbergen natürlich viel zu tun, Sepp ist ein Vollblut Heuer, dabei vergisst er immer mal wieder die Zeit und Sylvi wartet dann etwas länger bis es einen feinen "Znacht" gibt. 

Sie lieben es zu Wandern zusammen mit ihrer Hündin Jolie, da vergessen beide die Zeit und sind stundenlang in den Bergen unterwegs.

Immer wieder erzählen sie von den spannenden Gästen aus aller Welt, sogar aus Neuseeland gibts immer mal wieder Besuch. Mit Humor und viel Freude wird man hier im Ennetbergli von Sepp und Sylvi begrüsst. 

FERIENWOHNUNG

Die Einfachheit unserer gemütlichen 2.5 Zimmer Ferien-Wohnung inmitten der Glarner Alpen zeigt uns den Luxus, den wir um uns herum haben

AKTIVITÄTEN

Aktivitätensymbol

Schon mit dem ersten Schritt aus der Wohnung steht dir eine breite Palette an Aktivitäten zur Verfügung. 

Vom gemütlichen Wandern, übers Naturseebaden, umliegende Gipfel erklimmen, Biken oder sogar Gleitschirmfliegen findest du bei uns alles. 

RESERVIERUNGEN

Reservierungssymbol

Reservierungs-Anfragen nehmen wir gerne telefonisch oder per Mail an.

Buchungen sind nur von

März bis Oktober möglich 

KUNDENREFERENZ

„Das war mein erster Urlaub auf den Bergen und bestimmt nicht mein letzter! Der Ausblick von oben ist so überwältigend, dass ich oft das Gefühl hatte zu träumen. Auch das Wandern hat sehr viel Spaß gemacht, sogar verlaufen darf man sich, ein Anruf mit knapper Beschreibung der näheren Umgebung bei Sylvi und Sepp genügt und im Nullkommanix wird man abgeholt! :)“

Frau Bergmann, Hamburg

Bifang Pano Sommer 2.jpg